2014 Drei Monate quer durch Kanadas Wildnis

Eine Familie, drei Monate Wildnis, quer durch Kanada

Der Wechsel unseres Sohnes Sascha von der Grundschule ins Gymnasium war für uns der Moment, wo wir uns Zeit für eine Auszeit nehmen wollten. Wenn nicht jetzt, wann dann? Uns interessierten nicht die ausgetretenen Touristenpfade, sondern die unberührte Wildnis, die Weite, die Schönheit und die Einsamkeit der Natur, wie sie in Kanada noch zu finden ist

Monatelang planten Sascha und ich im Internet wo die Reise hin gehen sollte. Georg hatte meist nur ein mildes Lächeln für uns übrig, wenn wir ihm mal wieder begeistert erzählten, wo wir unbedingt noch hinwollten. Sascha lernte eine Menge was ihm die Schule nicht beibringen würde und kennt sich in Kanada besser aus als seine beiden Eltern zusammen

Ein Gedanke zu „2014 Drei Monate quer durch Kanadas Wildnis“

  1. Liebe Andrea,

    das Video ist total süß! All die Tiere, Fuchs, Bussard, Eulen – dass Du die vor die Linse bekommen hast, toll! Bei der kleinen Eule hab ich’s erst gar nicht geblickt, was das ist, erst durch Deine Erklärung mit der Eulenmama. Und natürlich der Outdoor-Freak Sascha live on tour. Schön, also noch schöner wäre es gewesen, wenn man ihn und Dich (und Georg, war er eigentlich mit dabei?) wenigstens einmal so richtig gesehen hätte, so wirkte es ein wenig „entrückt“. Aber alles in allem ganz wunderbar!

    Weiter so!

    meint Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*